TU Berlin

Fachgebiet Angewandte und Molekulare MikrobiologiePresse

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Wissenschaftsjahr 2020 Bioökonomie: Köpfe des Wandels

Lupe

Das BMBF hat für das Wissenschaftsjahr 2020 zur Bioökonomie die Serie "Köpfe des Wandels" ins Leben gerufen. Sie sagen: "Expertinnen und Experten geben hier Antworten auf spannende Fragen, die sich im Zusammenhang mit einem Wandel hin zu einer biobasierten und ressourcenschonenden Wirtschafts- und Lebensweise stellen." Mit dabei sind auch Vera Meyer und Philipp Benz von der TU München, welche über
Pilzbiotechnologie für eine zirkuläre Bioökonomie berichten.

Gemeinsame Pressemitteilung der TU Berlin und der TU München: Wenn aus Pilzen Zukunft wird

Aus der Pressemitteilung: "Wie können wir in der nicht mehr so fernen Zukunft zehn Milliarden Menschen ernähren und dabei Umweltschäden aller Art vermeiden? Wie stellen wir den steigenden Bedarf an Textilien oder Leder für eine wachsende Bevölkerung sicher, senken dabei jedoch erheblich den Wasserverbrauch und verzichten sogar auf Tierleid? Wie kommen wir weg vom Erdöl und stellen trotzdem Produkte der chemischen Industrie her? Wie bauen wir Häuser ohne klimaschädlichen Beton und klimaneutral? Diese sind nur einige der Zukunftsfragen, die die Menschheit heute bewegen. Potenzielle Antworten auf all diese Fragen und die neuesten Entwicklungen der Pilzbiotechnologie sind nachlesbar in dem Weißbuch „Growing a circular economy with fungal biotechnology“."

BIOspektrum: Pilzbiotechnologie als Innovationsmotor

Lupe

DECHEMA Newsletter: Pilze als Säule der Bioökonomie

Lupe

Wie hat es die DECHEMA in ihrem Newsletter so schön ausgedrückt?

"Fahrradhelme, Dämmmaterialien oder Kunstleder aus Pilzmycel – in der jüngsten Vergangenheit haben Produkte aus filamentösen Pilzen Schlagzeilen gemacht. Aber auch als Zellfabriken oder zur Gewinnung von Fleischersatz spielen Pilze eine Rolle. Ein Übersichtsartikel des Think Tanks EUROFUNG zeigt, wie filamentöse Pilze eine tragende Säule der Bioökonomie werden könnten."

Interview mit LizzyNet: Ein Haus aus Pilzen?

Anfang des Jahres führte Vera Meyer ein Interview mit dem Onlineportal LizzyNet über unsere Forschung und das Potential von Pilzen als Werkstoffe der Zukunft. LizzyNet ist ein gemeinnütziges Online-Umweltmagazin für Mädchen und junge Frauen zu den Themen Politik & Umwelt, Kult & Kulturen, Forschung & Bildung, Netz & Multimedia. Ziel ist, jungen weiblichen Nachwuchs nicht nur für die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Politik zu begeistern, sondern auch für die MINT-Disziplinen. Wir finden das gut und machen mit!

Mind the Fungi! Beitrag im ZDF moma:future

Das ZDF war neulich zu Gast in unseren Fluren und hat sich unser Projekt Mind the Fungi! einmal genauer angesehen. Daraus ist ein wie wir finden sehr schöner knackiger Infofilm über Pilze als Werkstoffe der Zukunft entstanden, welcher im ZDF moma:future ausgestrahlt wurde. Unbedingt ansehen!

DPA Artikel: Öko-Baustoffe - Sind Möbel aus Pilzen die Zukunft?

Lupe
Lupe

Im Zuge des Wissenschaftsjahres 2020 unter dem Motto "Bioökonomie" hat die Deutsche Presseagentur (DPA) im Januar 2020 unser Fachgebiet besucht. Daraus sind u.a. Artikel für den Tagesspiegel sowie die WELT entstanden. Mehr Infos, wie Pilze die Welt retten könnten, findet ihr hier: https://www.rnd.de/wissen/oko-baustoffe-sind-mobel-aus-pilzen-die-zukunft-5KJ3GZFXHA5EXRCILZ2EQQGWXI.html

Presseartikel der TU Berlin: Artomics – auf den Pilz gekommen

Die TU Berlin hat einen Presseartikel zu Vera Meyers neuestem pilzbasierten Kunstprojekt veröffentlicht. Schaut doch mal rein unter https://www.pressestelle.tu-berlin.de/menue/tub_medien/publikationen/medieninformationen/2020/januar_2020/medieninformation_nr_42020/.

Pressemeldung der DECHEMA "Neue Vorstandmitglieder und kostenfreie Mitgliedschaft für Studierende"

Vera Meyer wurde auf der Mitgliederversammlung 2019 der DECHEMA einstimmig zum Mitglied des Vorstands gewählt. Die zugehörige Pressemitteilung findet ihr hier: https://dechema.de/%C3%9Cber+DECHEMA/Presse/Pressemitteilungen/01_2020+neu+im+Vorstand-p-20143266.html

Presseartikel der TU Berlin: Die Pilz-Revolution

Die TU Berlin hat einen Presseartikel zu unserem Citizen Science Projekt "Mind the Fungi!)" veröffentlicht. Schaut doch mal rein unter https://www.tu-berlin.de/?210785 oder in der TU Intern Ausgabe 12/2019.

BMC Research in Progress Blog: The greatest scientists are artists too

Lupe

BMC On Biology Blog: Scientists of the future at the 30th Fungal Genetics Conference

Lupe

Nachrichten aus der Chemie (GDCh): Titelblatt und Artikel über Aspergillus und Ästhetik

Lupe
Lupe

Nachrichten aus der Chemie: April 2019

DECHEMA: Den Blick auf das Unsichtbare lenken: Wie Wissenschaft und Kunst zusammenfließen

Lupe

Lesen Sie mehr im Dechema-Blog sowie www.v-meer.de

Berliner Zeitung: Mit Schimmel die Welt retten

Lupe

Berliner Zeitung, 20. Dezember 2016

rbb: Die Schimmelpilz-Forscherin

Lupe

Rundfunkbeitrag im rbb, 16.01.2014

Der Tagesspiegel: Brücken und Reime, Pilze und Steine

Lupe

Der Artikel stellt "Vier Macher der „Langen Nacht“ im Porträt" vor. Dabei ist auch "VERA MEYER: SCHÖNES FINDEN".

Morphologische Formfindung in Hyphenpilzen – gleich oder ungleich?

Lupe

Artikel hier zum Download.

Planet Wissen: Medikamente aus Schimmelpilzen

Lupe

Hier geht es zum Video.

Laborwelt: Auf Formensuche

Lupe

Vera Meyer: Auf Formensuche

Vera Meyer will das Wachstum bestimmter Schimmelpilze gezielt steuern. Laut der Biotechnologin würden optimal wachsende Aspergillus-Pilze größere Produktmengen für die Bioindustrie liefern. In der Landwirtschaft hingegen könnte ein Stoppen des Wachstums die Ernte vor Pilzbefall schützen.

biotechnologie.tv: 104. Folge Schimmelpilze als Biofabriken

Lupe

Der youtube link zur 104.Folge von biotechnologie.tv, dem Videoportal auf der Seite biotechnologie.de.

Tagesspiegel: Geschätzter Schimmel

Lupe

Vera Meyer will Hyphenpilze als „Biofabriken“ nutzen, um bestimmte Enzyme oder Proteine zu gewinnen. Hier geht es zum Artikel.

Global Medical Discovery

Lupe

Global Medical Discovery: Survival strategies of yeast and filamentous fungi against the antifungal protein AFP - paper published in 2011 in JBC by Ouedraogo et al. GMD features breaking research judged by GMD's advisory team to be of key importance in science and medicine. Papers are selected from over 20,000 published each week from most peer reviewed journals.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe